Sandra Würlich

Bera­te­rin & Trai­ne­rin

Sandra Würlich verbin­det den lösungs­ori­en­tier­ten System­an­satz mit Krea­tiv­me­tho­den, um so parti­zi­pa­tive Entwick­lungs­pro­zesse anzu­sto­ßen

Ein Perspek­tiv­wech­sel hilft dabei klarer sehen zu können – davon ist Sandra Würlich über­zeugt. Für sie gibt es nicht nur den einen Weg, sondern viele. Sich in andere hinein­ver­set­zen, verschie­dene Blick­win­kel einzu­neh­men und zuzu­hö­ren liegen ihr am Herzen und prägen ihre Arbeit.

„There is no change where there is no action.“

Sandra Würlich ist studierte Wirt­schafts­psy­cho­lo­gin und gehört als Projekt­ma­na­ge­rin und Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­te­rin zum festen denk­mo­dell Team. Bevor sie zu denk­mo­dell kam, arbei­tete sie im Projekt­ma­nage­ment für inter­na­tio­nale Konzerne sowie Insti­tu­tio­nen der öffent­li­chen Hand und beriet als zerti­fi­zierte Umwelt­ma­na­ge­rin Wirt­schafts­un­ter­neh­men in nach­hal­ti­gen Trans­for­ma­ti­ons­pro­jek­ten. Durch ihre Weiter­bil­dun­gen in den Berei­chen syste­mi­sche Bera­tung und Design Thin­king verbin­det sie den lösungs­ori­en­tier­ten System­an­satz mit Krea­tiv­me­tho­den, um so parti­zi­pa­tive Entwick­lungs­pro­zesse anzu­sto­ßen.

Verän­de­rung ist ihre Leiden­schaft und um ihre Kennt­nisse in der Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung noch weiter zu vertie­fen, absol­viert sie derzeit die zwei­jäh­rige, berufs­be­glei­tende Ausbil­dung “Bera­tung und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung” bei denk­mo­dell.

Arbeits­schwer­punkte

  • Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung
  • Konflikt­mo­de­ra­tion
  • Teament­wick­lung
  • Planung
  • Coaching

Arbeits­spra­chen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch