Konfliktmoderation

Konflikte als Chance

Mit Konfliktmoderation Konflikte als Chance sehen, denn Konflikte sind nicht per se schlecht: Oft bieten sie große Chancen, etwas Neues, vielleicht sogar Besseres entstehen zu lassen.

Gerade in Teams und Gruppen sind sie jedoch nicht einfach thematisierbar. Dann bieten wir eine neutrale Moderation, um wirklich an die Wurzeln des Konflikts zu kommen und Lösungen finden zu können.

Foto von denkmodell-Mitarbeitenden, die diskutieren.
Mit Konfliktmoderation von denkmodell knacken Sie hartnäckige Konflikte

Dafür arbeiten wir Unterschiede und Gemeinsamkeiten in einem Team oder einer Gruppe heraus, lassen alle gleichermaßen zu Wort kommen und finden konstruktive Lösungen.

Unsere denkmodell-Moderator*innen gehen mit einer allparteilichen Haltung in diese Gespräche und bringen ihr Repertoire an Methoden mit, um den Übergang vom Konflikt zur Lösung zu gestalten.

„Ich konnte die Inhalte und Methoden des Trainings im Arbeitsalltag direkt einsetzen und mich anhand des Harvard-Modells besser auf Verhandlungen vorbereiten. Auch meine Kollegen profitieren von dem Training, da wir wichtige Verhandlungen jetzt im Team anhand der Harvard-Methode vorbereiten. Ein rundum gutes Training, bei dem am Montag danach wirklich etwas anders ist.”

Martina Maurer
Senior-Organisationsberaterin (GIZ GmbH)

Sie möchten einen Konflikt „knacken”?

Wir stehen Ihnen gern für ein unverbindliches Informationsgespräch zur Verfügung!