Nuria Röder

„Bera­tung bedeu­tet für mich, wert­zu­schät­zen was ist, und zugleich konstruk­tiv zu irri­tie­ren.“ 

Profilfoto von Nuria Röder, Organisationsentwicklerin und Beraterin bei denkmodell.
Nuria Röder ist studierte Kunst­his­to­ri­ke­rin und Erzie­hungs­wis­sen­schaft­le­rin und ausge­bil­dete syste­mi­sche Coachin

Nuria Röder arbei­tet als Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­te­rin und Projekt­ma­na­ge­rin bei denk­mo­dell. Verschie­dene beruf­li­che Statio­nen im Kultur- und Bildungs­be­reich an der Schnitt­stelle zur Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung ließen ihr Verständ­nis für Verän­de­rungs­pro­zesse und deren Gestal­tung reifen. Sie studierte Patho­lingu­is­tik, Erzie­hungs­wis­sen­schaf­ten sowie Kunst- und Bild­ge­schichte in Berlin, Pots­dam und Wien und schätzt nach wie vor die Arbeit im Kontext viel­fäl­ti­ger Themen und Diszi­pli­nen.

„Die Lösung liegt im System.“ 

Der Blick auf komplexe Systeme – ob auf Einzel­per­so­nen, Teams oder ganze Orga­ni­sa­tio­nen – faszi­niert sie. Dabei ist ihr Verständ­nis von Bera­tungs- und Verän­de­rungs­pro­zes­sen durch ihre syste­mi­sche Coaching-Ausbil­dung und deren lösungs- und ressour­cen­ori­en­tierte Ausrich­tung geprägt. Diese versteht sie nicht allein als metho­di­sches Instru­ment, sondern vor allem als innere Haltung, welche in der Prozess­be­glei­tung zur nach­hal­ti­gen Stär­kung des Wirkens von Indi­vi­duen und Teams beitra­gen kann.  

Ab 2023 nimmt sie an der zwei­jäh­ri­gen berufs­be­glei­ten­den Ausbil­dung „Bera­tung und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung” bei denk­mo­dell teil. 

Arbeits­schwer­punkte

  • Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tung 
  • Projekt­ma­nage­ment 
  • Syste­mi­sches Coaching 

Arbeits­spra­chen

  • Deutsch
  • Englisch