Mode­ra­ti­ons­trai­ning 1 – Meetings und Work­shops mode­rie­ren

Kennen Sie das? Das Meeting zieht sich, die Teilnehmer*innen hängen in endlo­sen Diskus­sio­nen fest und am Ende kommt wieder kein Ergeb­nis raus? Das geht besser! In unse­rem Trai­ning zeigen wir Ihnen die wich­tigs­ten Metho­den und Instru­mente, um Meetings und Work­shops effek­tiv und ziel­ge­rich­tet zu steu­ern, dabei alle Teilnehmer*innen und den roten Faden im Blick und die Grup­pen­en­er­gie hoch zu halten. Durch Übun­gen im geschütz­ten Raum und gezielte Rück­mel­dun­gen verfei­nern Sie Ihre persön­li­che Mode­ra­ti­ons­kom­pe­tenz und erwei­tern Ihren Hand­lungs­spiel­raum.

Trainerin und Beraterin Steffi Leupold moderiert einen Teamworkshop
Mit den rich­ti­gen Metho­den können Sie Meetings und Work­shops ziel­füh­rend gestal­ten

Das erwar­tet Sie

  • Rolle, Aufga­ben und Prin­zi­pien der Mode­ra­tion
  • Ablauf planen und gestal­ten mithilfe von Mode­ra­ti­ons­zy­klus und Dreh­buch
  • Gestal­tungs­prin­zi­pien und Leit­sätze für die Mode­ra­tion
  • Kommu­ni­ka­tive Praxis: Gute Fragen in der Mode­ra­tion und akti­ves Zuhö­ren
  • Kein Hexen­werk: Tipps und Tricks zur Visua­li­sie­rung
  • Umgang mit heraus­for­dern­den Situa­tio­nen in der Mode­ra­tion
  • Mode­ra­ti­ons­werk­statt mit Fall­bei­spie­len und detail­lier­tem Feed­back

Außer­dem bieten wir Ihnen:

  • Das passende Setting – egal, ob Sie bereits Mode­ra­ti­ons­er­fah­rung haben oder nicht
  • Inter­ak­ti­ves, kurz­wei­li­ges und praxis­na­hes Trai­ning
  • Viele Übun­gen mit Feed­back in geschütz­tem Raum
  • Eine steile Lern­kurve

Das nehmen Sie mit

  • Mehr Selbst­ver­trauen für die nächste Mode­ra­tion
  • Ein hilf­rei­ches Set an Tools und Metho­den
  • Ein klares Bild zu den Fragen:
    • Was gehört zu den Aufga­ben der Mode­ra­tion – und was nicht?
    • Wie baue ich eine mode­rierte Veran­stal­tung auf und wie bereite ich mich gut darauf vor?
    • Was macht gute Fragen in der Mode­ra­tion aus?
    • Wie prak­ti­ziere ich akti­ves Zuhö­ren?
    • Wie kann ich gut visua­li­sie­ren?
    • Wie gehe ich mit heraus­for­dern­den Situa­tio­nen um?

Nach Abschluss des Trai­nings erhal­ten Sie eine Teil­nah­me­be­stä­ti­gung.

An wen rich­tet sich das Semi­nar?

Das Trai­ning rich­tet sich an alle, die Bespre­chun­gen, Work­shops oder Veran­stal­tun­gen mode­rie­ren – oder mode­rie­ren werden.

Das passt ergän­zend

  • Mode­ra­ti­ons­trai­ning 2 – Vertie­fende Mode­ra­ti­ons­pra­xis
  • Hybride Meetings und Work­shops wirk­sam gestal­ten
  • Kommu­ni­ka­ti­ons­trai­ning 1 – Souve­rän kommu­ni­zie­ren
  • Train the Trai­ner – Kompakt­aus­bil­dung

Teil­nah­me­ge­bühr

Privatzahler*innen:1.250 € zzgl. MwSt.
Unter­neh­men:1.400 € zzgl. MwSt.

Termin 1

19.–21.4.2023 (09.00–17.00)

Buchungs­num­mer: 12−179−23

Termin 2

05.–06.10.2023 (09.00–17.00)

Buchungs­num­mer: 12−179−24

Dauer: 2,5 Tage
Lern­um­fang: 20 Stun­den
Teilnehmer*innen: Max. 12

Verants­al­tungs­ort

denk­mo­dell GmbH
Pfuel­str. 5
10997 Berlin

Kein passen­der Termin dabei? Wir benach­rich­ti­gen Sie gern über neue Termine.

Ihre Trai­ne­rin

Foto Von Steffi Leupold, Beraterin und Trainerin bei denkmodell.

Steffi Leupold

„In jedem Prozess steckt eine Menge Ener­gie. Meine Aufgabe sehe ich darin, diese Ener­gie zu iden­ti­fi­zie­ren und zu kana­li­sie­ren.”

Teilnehmer*innenstimmen

„Durch Dein Trai­ning habe ich mich gut vorbe­rei­tet gefühlt – inkl. des hilf­rei­chen Manu­als. In meinem gest­ri­gen Work­shop zeigte sich das: Die Zeit­pla­nung haute hin, es war abwechs­lungs­reich (auch aus Sicht der Teilnehmer*innen), vor allem aber war der Work­shop inhalt­lich erfolg­reich.”

Andreas Hanau
BSH Haus­ge­räte GmbH, nach einem Mode­ra­ti­ons­trai­ning

„Sie haben die Gruppe kompe­tent und mich persön­lich immer wieder hilf­reich beglei­tet – vielen Dank dafür.”

Dr. Sabine M. Becker
Lueck GmbH

„Vielen Dank noch­mal für das fantas­ti­sche Trai­ning! Die Fort­bil­dung war didak­tisch und inhalt­lich hervor­ra­gend! Mehr „Lear­ning by Doing“ geht nicht. Beson­ders gefal­len hat mir die Anwen­dung unter­schied­li­cher Mode­ra­ti­ons- und Grup­pen­ar­beits­me­tho­den, wodurch es immer auch direk­tes Feed­back von den ande­ren Teilnehmer*innen und dir, der Trai­ne­rin, zur eige­nen Perfor­mance gab. Ich habe unglaub­lich viel gelernt und profi­tiere in meinem Arbeits­all­tag ganz erheb­lich von dieser Fort­bil­dung. Ich merke schon jetzt, dass die Mode­ra­tion von Gesprächs- und Diskus­si­ons­run­den wesent­lich effek­ti­ver ist als zuvor. Sehr stark weiter­zu­emp­feh­len!”

M.Sc. Kath­rin Bock­mühl
Wissen­schaft­li­che Mitar­bei­te­rin, Inter­na­tio­nale Natur­schutz­aka­de­mie Insel Vilm, Bundes­amt für Natur­schutz