Besser verhandeln mit der HARVARD-Methode

Ob ein Unternehmen erfolgreich ist, hängt wesentlich davon ab, wie gut oder schlecht dort verhandelt wird. Klingt einleuchtend? Umso erstaunlicher ist, wie wenig Unternehmen in systematische Vorbereitung und Verhandlungsführung investieren – und Fach- und Führungskräfte in ihre Verhandlungsfähigkeit. Oft gehen sie schlecht vorbereitet in Verhandlungen, ohne kühlen Kopf und systematischen Blick für die beste Lösung – oder gleich gar nicht. Aus Unsicherheit. Mit der HARVARD-Methode passiert Ihnen das nicht (mehr).

Mit der HARVARD-Methode gehen Sie gut vorbereitet in die nächste Verhandlung

Das erwartet Sie

  • Prinzipien, Schritte und Techniken der erfolgreichen Verhandlung nach HARVARD verstehen
  • Eigene Verhandlungsstile kennenlernen: Was sind meine natürlichen Reaktionsmuster in Verhandlungen und was kann ich daraus lernen?
  • Verhandlungsoptionen und -strategien entwickeln
  • Interessenlagen und Verhandlungsziele der Verhandlungsparteien erkennen und dabei persönliche von sachlichen Aspekten unterscheiden
  • Für alle Seiten gewinnbringende Lösungen herbeiführen durch Verknüpfung von Verhandlungsgegenständen
  • Analyse von Kräfteverhältnissen in Verhandlungen
  • Durchsetzungsvermögen gegenüber unterschiedlichen Interessengruppen stärken durch Klarheit über eigene Verhandlungsoptionen, Nutzung von Alternativen bzw. Ausstiegsszenarien und effektives Kommunizieren
  • Mit „schmutzigen Tricks“, schwierigen Situationen und herausfordernden Verhandlungspartnern konstruktiv umgehen und in emotional aufgeladenen Situationen deeskalieren
  • Hilfreiche Tools zur Verhandlungsvor- und -nachbereitung kennenlernen und anwenden können – allein oder als Team
  • Ein geschützter Raum zum Experimentieren und für Feedback

Das nehmen Sie mit

  • Sicherheit und Systematik, die Sie gestärkt in Ihre nächste Verhandlung gehen lassen
  • Wertvolle Hinweise und Werkzeuge für Ihr weiteres Lernen – durch z. B. Selbstreflexion und Beobachtungsfelder in Verhandlungen

Nach Abschluss des Trainings erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

An wen richtet sich das Seminar?

Führungs- und Fachkräfte von Unternehmen und Organisationen aller Sektoren, die regelmäßig Verhandlungen führen – intern (z. B. mit Mitarbeiter*innen oder der Leitungsebene) wie extern (z. B. mit Kund*innen, Dienstleister*innen oder Kooperationspartner*innen).

Das passt ergänzend

  • Führungskräfteentwicklung
  • Kommunikationstraining 1 – Souverän kommunizieren
  • Moderationstraining 1 – Meetings und Workshops moderieren

Teilnahmegebühr

Privatzahler*innen:1.140 € zzgl. MwSt.
Unternehmen:1.300 € zzgl. MwSt.

Termine und Umfang

Dauer: 2 Tage
Lernumfang: 15 Stunden
Teilnehmer*innen: Max. 16

Termin 1

05.10.–06.10.2022 (jeweils 09.00–17.30 Uhr)
Buchungsnummer: 12-288-23

Termin 2

28.11.–29.11.2022 (jeweils 09.00–17.30 Uhr)
Buchungsnummer: 12-288-24

Verantsaltungsort

denkmodell GmbH
Pfuelstraße 5
10997 Berlin

Ihre Trainer*innen

Foto von David Koschel, Berater, Trainer und Partner bei denkmodell.

David Koschel

Mehrjährige Erfahrung in der Vermittlung von Verhandlungsführung für Führungskräfte unterschiedlichster Organisationen, mit eigener Verhandlungs- und Führungserfahrung. Geschulter systemische Berater.

Foto von Rupert Prossinagg, Berater, Trainer und Partner bei denkmodell

Rupert Prossinagg

Auch Rupert Prossinagg hat viele Jahre Erfahrung darin, Führungskräfte im Verhandeln zu trainieren, sowie als Verhandler und Führungskraft. Zudem ist auch er geschulter systemischer Berater.

Teilnehmer*innenstimmen

„Ich konnte die Inhalte und Methoden des Trainings Verhandeln nach HARVARD im Arbeitsalltag direkt einsetzen und mich anhand des Harvard-Modells besser auf Verhandlungen vorbereiten. Auch meine Kollegen profitieren von dem Training, da wir wichtige Verhandlungen jetzt im Team anhand der Harvard-Methode vorbereiten. Ein rundum gutes Training, bei dem am Montag danach wirklich etwas anders ist.”

Martina Maurer
Senior-Organisationsberaterin (GIZ GmbH)

„Im Anschluss an Ihr Verhandlungstraining bei uns im Haus habe ich ausschließlich sehr positives Feedback über Sie in Ihrer Person als Trainer sowie die Trainingsinhalte erhalten – nochmals vielen Dank!”

Nicole Schuhbeck
HR Business Partner, Otsuka Pharma GmbH

„Ich habe in der Fortbildung „Moderation virtueller Meetings und Workshops“ sehr viel mitgenommen und fühle mich jetzt wesentlich besser auf die Herausforderungen der virtuellen Kommunikation vorbereitet. Herzlichen Dank für die tolle Fortbildung.”

Josefine Greber
Physikalisch-Technische Bundesanstalt, nach einem Inhouse-Moderationstraining bei der PTB